Klinische Psycho-Neuro-Immunologie

kpni

Der Mensch ist mehr als die Summe seiner Körperteile. Gerade die nicht sichtbaren Komponenten wie Immunsystem, neurologisches System und Psyche prägen unser Wohlbefinden. Umgekehrt gilt: Ist dieses Wohlbefinden gestört, werden wir krank. Die klinische Psycho-Neuro-Immunologie ist ein ganzheitlicher Ansatz, der sich damit auseinander setzt, was das Leben mit uns macht.

Die kPNI vebindet Disziplinen wie Neurologie, Psychologie, Soziologie, Immunologie, Endokrinologie, Physiologie und zum Beispiel Hirnforschung. Hierbei spielen biochemische Mechanismen eine wichtige Rolle, denn unser genetischer Code braucht für die veränderte Lebensweise der Neuzeit viele, viele Generationen, um unseren Körper daran anzupassen. Um lediglich 0,5 Prozent unserer Gene an beispielsweise die andere Ernährung anzupassen, würde es eine Zeitspanne von rund einer Million Jahre dauern – in anderen Worten: Das erleben wir nicht mehr! Wir essen heute anders als früher, bewegen uns weniger als früher, bauen Stress aus anderen Gründen auf als früher und haben nicht so viele Möglichkeiten ihn abzubauen. Die negativen Auswirkungen reichen von Zivilisationskrankheiten wie zum Teil chronischen Hautkrankheiten, Allergien und Autoimmunerkrankungen bis zu psychischen Erkrankungen.

Wer häufig unter Stress steht oder ein Trauma erlitten hat, wer sich schlecht ernährt oder zu wenig bewegt, wer zu wenig Sonnenlicht aufnimmt und damit ein Defizit an Vitamin D hat, bei dem kann es zu hormonalen Resistenzen kommen. Auch chronische Aktivierungen von Geweben können auftreten, was das Immunsystem schwächt.

Schlechte Ernährung kann ein Überangebot an Kohlenhydraten bedeuten und ein Unterangebot an guten Fettsäuren und Vitamin D. Übermäßiger Konsum von Alkohol und Nahrungsmittel mit hoher Fruktose-Konzentration können zu chronischen Entzündungen führen, die sowohl die physische als auch die psychische Gesundheit beeinträchtigen können.

Damit Ihr Körper wieder so funktioniert, wie er soll, suche ich als Ihr Personal Coach in der kPNI nach möglichen Ursachen, verändere Ihren Speiseplan, stelle Übungen zusammen und vieles mehr. Die Lösung ist ein gen-gerechter Lebensstil.

Den Weg zu einem Gen- und Zeit-gerechten Leben markiert ein wissenschaftlich fundiertes, diagnostisches Verfahren, das mit einer rund zweistündigen Anamnese und Diagnose beginnt. Erkenntnisse aus den verschiedensten Disziplinen lasse ich in die Behandlung einfließen. Der Mensch besteht nicht nur aus einem Bewegungsapparat, auch die Psyche  gehört dazu. Jede Erkrankung wird von Gedanken, Gefühlen und Verhaltensänderungen begleitet. Deshalb ist mir der ganzheitliche Ansatz bei der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie so wichtig. Die Wissenschaft der kPNI basiert auf der Erkenntnis, dass jedes Organ, jede Zelle fortwährend mit anderen Zellen kommuniziert. Dieses Netzwerk habe ich bei Ihrer Behandlung im Blick.

Am Ende erstellen wir gemeinsam einen Therapieplan, der auf die Aspekte Bewegung, Ernährung und Umgang mit Stress eingeht. Indem ich Ihnen die Zusammenhänge anschaulich erkläre,  mache ich Sie zu meinem Verbündeten im Kampf gegen Ihre Beschwerden. Denn letztlich ist Ihr Verhalten entscheidend darüber, ob es mir gelingt, Ihr Wohlbefinden und Ihre Leistungsfähigkeit wieder zu steigern.

kontakt